Wenn sich eine Entscheidung von mir in der Wirklichkeit als untauglich erweist, dann lasse ich den Gedanken zu, daß sich nicht die Wirklichkeit täuscht, sondern daß ich mich getäuscht habe... Die Vorstellung, in der Politik dürfe man sich nicht irren, ist Journalisten vorbehalten.
Gerhard Schröder, deutscher Politiker

Allreligion Pantheismus für alle?

Seminar in der Jugend- und Bildungsstätte Klingberg

Freitag, 11. Oktober - Sonntag, 13. Oktober 2002


Der Mensch: lebendes Teil des Universums - es lebend.
Pantheismus: Anschauung, daß Gott das Leben des Weltalls selbst ist.
(Duden, Das große Wörterbuch der deutschen Sprache)


Freitag, 11. Oktober 2002

18.00 Uhr: Beginn mit einem gemeinsamen Abendessen
19.15 Uhr: Begrüßung und Vorstellung
19.45 Uhr: Dr. Heribert Lumpe, Eberbach:
Die unitarische Religion als Pantheismus begreifen?

Sonnabend, 12. Oktober 2002

09.15 Uhr: Ernst Mohnike, Hamburg:
Fortschrittskrise, Sinnkrise, Krise linearer Religion - Plädoyer für ein pantheistisches Weltverständnis
10.45 Uhr: Günter Pahl, Pinneberg:
Pantheistische Religiosität - Aussagen der Dichtung
15.30 Uhr: Dr. Peter Jäckel, Berlin:
Die Freigeister und ihre Stellung zum Pantheismus
19.30 Uhr: Joachim Bark, Berlin:
Sich ins All vortasten. Fragen und Antworten - vorwiegend literarisch

Sonntag, 13. Oktober 2002

09.30 Uhr: Sigurd Bressel, Bockenem:
Das Weltall in jedem von uns. Gibt es Milliarden "heimliche Pantheisten"?
11.30 Uhr: Dr. Heribert Lumpe und andere:
Versuch einer Zusammenschau - Sich zum Pantheismus bekennen?
12.30 Uhr: Gemeinsames Mittagessen und Ende der Tagung

- Änderungen vorbehalten -

Gesamtkosten: (Vollverpflegung)
90,- Euro (Einzelzimmer inkl. Bettwäsche)
70,- Euro (pro Person im Doppelzimmer inkl. Bettwäsche)

Anmeldungen bitte schriftlich bis zum 22. September 2002 an die

Jugend- und Bildungsstätte Klingberg
Fahrenkampsweg
23684 Scharbeutz

Tel. 0 45 24 / 9388
Fax 0 45 24 / 1483
www.bildung-klingberg.de
info@bildung-klingberg.de


Besonderheiten wie vegetarisches Essen etc. bitte angeben.
Bei Rücktritt nach dem 5. Tag vor Veranstaltungsbeginn werden 50 Prozent der Kosten fällig!