Wagners unmittelbare Aktualität ist nicht vom Schlag bloßer künstlerischer Renaissance. Sie nähert sich von einem Unerledigten gleich vielem aus dem 19. Jahrhundert, zumal Ibsen.
Theodor Adorno
Impressum

Kontakt