In einem Brief Rimski-Korsakows fand ich einen Satz, der mich immer wieder beschäftigt hat. Er zwingt uns zum nachdenken: "Vieles veraltete vor unseren Augen, wird welk. Und vieles, was uns schon veraltet vorkam, erweist sich später als so frisch und stark und ewig gültig wie nur irgend etwas. – Ich sage offen, daß ich an die Ewigkeit nicht glaube."
Dimitri Schostakowitsch, russischer Komponist
Impressum

Kontakt