"Denke Dir einmal das Nichts. Du denkst es Dir neben dem Etwas. Aber - da denkst Duís Dir nicht. Hier ist der Wirbel des Seins!"
Friedrich Hebbel, Dichter

Element Wasser - Faszination und Bedrohung

Abendfeier der Unitarische Akademie am 26. September 1987, 19.30 Uhr, in der Weserberglandhalle Hameln

Szenen, Texte, Überlegungen, Bewegungsgestaltungen - eine Schüleraufführung

Tagungsfolge

  • "Vom Schicksal eines heutigen Flusses" - eine Bewegungsgestaltung
    Inszenierung: Prof. Roger George, Kiel
  • James Krüss: "Vom Kreislauf des Wassers"
    Sprechchor: Mark Allen, Patrick Fuß, Markus Woltmann, Doris Gerdts, Catrin Hehnke, Sven Lorenz u.a.
  • Hans Sechs: "Von der Kraft des Wassers"
    Ole Carstens
  • "Was ist Grundwasser?" - Eine Einführung
    Ulrich Eckhardt
  • "Unser Grundwasser ist gefährdet!" - Vorlesung
    Inga Carstens
  • Johann Wolfgang Goethe: "Der Zauberlehrling"- ein szenischer Versuch
    Stefanie Beckmann, Jan-Dirk Johannsen
  • "Es freit ein wilder Wassermann"
  • "Am Brunnen vor dem Tore" Blockflöte: Imke Schramm,Inga Carstens
  • Jean Baptiste Loeillet: "Sonata"
    Blockflöte: Imke Schramm
  • "Der Spiegel der Djinnen' - Aus einem türkischen Märchen"
    Dilek Akgün, Zekeriya Karakol, Ulrich Eckhardt
  • "Am Mimirbrunnen der Yggdrasil" - Eine alte Göttermythe
    Sebastian Persson
  • "Inge von Rantum' - Eine Sage von Sylt
    Julia Watzka, Mirko von Leitner, Imke Schramm
  • "Vom Schicksal eines heutigen Flusses"
  • "Die Moldau - Zeitgemäße Neudeutung eines alten Musikwerkes"
    Einführung von Tiemo Lorenz
    Bewegungsgestaltung,inszeniert von Prof. Roger George


Entwurf und Programm: Günter Pahl und eine 4. Klasse der Hans-Claussen-Schule, Pinneberg