"Denke Dir einmal das Nichts. Du denkst es Dir neben dem Etwas. Aber - da denkst Duís Dir nicht. Hier ist der Wirbel des Seins!"
Friedrich Hebbel, Dichter

Motiv Liebe

Literatur-Veranstaltung von Gartenhaus Pinneberg und Unitarische Akademie am 23. Mai 1987, 17.00 Uhr, im Gartenhaus

Motiv Liebe
im deutschen Gedicht des 20. Jahrhunderts

Sprecher: Ute George, Günter Pahl

Liliencron - Hofmannsthal - George - Rilke - Huch - Seidel - Miegel - Benn - Brecht - Barthel - Hausmann - Lehmann - Bachmann - Busta - Dierks - Kirsch
Rezitation - Anmerkungen - Interpretationen

"Gedichte sind Sprache, nur Sprache und
sonst nichts..."(?)

Dennoch wird die ausgewählte Lyrik eingeführt und ergänzt von maßgeblichen Texten aus Liebes-Philosophien, die in unserem Jahrhundert das Denken über ein Phänomen beeinflußten und formten. Der Bogen wird gespannt von Nietzsches grundlegenden Anstößen bis zu den heute beunruhigenden Endstadien einer "sexuellen Revolution". Der Hörer wird Zeuge sein, wie die Liebesanschauungen ihre Akzente veränderten zwischen "Liebe" als ganzheitliche Erscheinung oder als Eros oder Sexus.
Kurze, hinführende Texte verweisen auf Grundanschauungen dieser Denker, die stark in eine Öffentlichkeit hineinwirkten:
Nietzsche, Dehmel, Freud, Klages, Reich, Fromm, Marcuse, Eibl-Eibesfeld, H. Burkhardt u. a.

Die dichterischen Texte werden nicht nur als Ausdruck bestimmter „Ideen" und einer Zeitentwicklung vorgestellt, sondern vorrangig als eigenständige Gebilde der Sprachkunst.

Unkostenbeitrag für Vortragsabende: DM 8,- , Studenten/Schüler DM 4,-
GARTENHAUS-Veranstaltungen sind Veranstaltungen der UNITARISCHEN AKADEMIE