Warum kann ein Staat etwas gegen Sekten haben? Nur darum, weil er anfängt, sich selbst als "Gemeinschaft", als Wertegemeinschaft zu verstehen, als Großkirche, die Dissidentengemeinschaften ausschließt.
Professor Robert Spaemann, Philosoph, in der Zeitschrift "Cicero", 2004

Hamburg - Versuch einer geistigen Topographie

Veranstaltung der Unitarischen Akademie am 15. Juni 1985, 20.00 Uhr, im Congress-Centrum Hamburg, Saal 4

- P r o g r a m m f o l g e -

Ingeborg Kanstein (1939)
Erste unvermeidbare Annäherung an Hamburg
Ulrich Schacht (1951)
An Hamburg
Wolf Biermann (1936)
Bei Flut
Albert Mäht (1893-19? )
Heimat am Strom
Georg Philipp Telemann (1681-1767)
Aus dem e-moll Konzert: Largo
Barthold Heinrich Brockes (1680-1747)
Kirschblüte bei Nacht
Friedrich v. Hagedorn (1708-1754)
Die Alster
Hermann Samuel Reimarus (1694-1768)
Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781)
Lob der Faulheit (J.Haydn) -Lied-
Friedrich Gottlieb Klopstock (1724-1803)
Königen gab der Olympier Stolz
Die frühen Gräber (Fr. Schubert) -Rezitation und Lied-
Das Rosenband (Fr. Schubert) -Lied-
Matthias Claudius (1740-1815)
Sternseherin Lise
Vom Tode
Der Tod und das Mädchen (Fr. Schubert) -Rezitation und Lied-
Heinrich Heine (1797-1856)
Himmelblau und wochentäglich
Nacht am Strand
Es liebt sich so lieblich im Lenze Ihr Bild (Fr.Schubert) -Lied-
Ihr Bild (Fr. Schubert) -Lied-
Richard Dehmel (1863-1920)
Der Arbeitsmann
Gustav Falke (1853-1916)
Die Schnitterin
Detlev v. Liliencron (1844-1909)
Sehnsucht (H.Pfitzner) -Lied
Gorch Fock (1880-1916)
Aphorismen
Hermann Claudius (1878-1980)
Radio
Scherzo
Hans Henny Jahnn (1894-1959)
Neuer Lübecker Totentanz (1931,Textauszug)
Wolfgang Borchert (1921-1947)
Szene aus: Draußen vor der Tür
Hans Erich Nossack (1901-1977)
Aus: Testament des Lucius Eurinius
Hans Leip (1893-1984)
Betrachtungen über die Freunde