"Mozart wollte nichts neues, es kam von selbst. Er wollte nichts anderes als die anderen, er konnte aber geben und gab etwas mehr."
Carl Nielsen, Komponist

Hamburg - Versuch einer geistigen Topographie

Veranstaltung der Unitarischen Akademie am 15. Juni 1985, 20.00 Uhr, im Congress-Centrum Hamburg, Saal 4

- P r o g r a m m f o l g e -

Ingeborg Kanstein (1939)
Erste unvermeidbare Annäherung an Hamburg
Ulrich Schacht (1951)
An Hamburg
Wolf Biermann (1936)
Bei Flut
Albert Mäht (1893-19? )
Heimat am Strom
Georg Philipp Telemann (1681-1767)
Aus dem e-moll Konzert: Largo
Barthold Heinrich Brockes (1680-1747)
Kirschblüte bei Nacht
Friedrich v. Hagedorn (1708-1754)
Die Alster
Hermann Samuel Reimarus (1694-1768)
Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781)
Lob der Faulheit (J.Haydn) -Lied-
Friedrich Gottlieb Klopstock (1724-1803)
Königen gab der Olympier Stolz
Die frühen Gräber (Fr. Schubert) -Rezitation und Lied-
Das Rosenband (Fr. Schubert) -Lied-
Matthias Claudius (1740-1815)
Sternseherin Lise
Vom Tode
Der Tod und das Mädchen (Fr. Schubert) -Rezitation und Lied-
Heinrich Heine (1797-1856)
Himmelblau und wochentäglich
Nacht am Strand
Es liebt sich so lieblich im Lenze Ihr Bild (Fr.Schubert) -Lied-
Ihr Bild (Fr. Schubert) -Lied-
Richard Dehmel (1863-1920)
Der Arbeitsmann
Gustav Falke (1853-1916)
Die Schnitterin
Detlev v. Liliencron (1844-1909)
Sehnsucht (H.Pfitzner) -Lied
Gorch Fock (1880-1916)
Aphorismen
Hermann Claudius (1878-1980)
Radio
Scherzo
Hans Henny Jahnn (1894-1959)
Neuer Lübecker Totentanz (1931,Textauszug)
Wolfgang Borchert (1921-1947)
Szene aus: Draußen vor der Tür
Hans Erich Nossack (1901-1977)
Aus: Testament des Lucius Eurinius
Hans Leip (1893-1984)
Betrachtungen über die Freunde