Kindheit ist kein weiteres Wort für Paradies. Herkunft keines für daheim. Vertrieben treibst du deinem Fluchtpunkt zu.
Holger Tegtmeyer, Schriftsteller

Was uns an Harry Potter fasziniert - und was uns irritiert

Literaturpädagogisches Seminar von Jugend- und Bildungsstätte Klingberg und Unitarische Akademie vom 11.-13. April 2003 in Klingberg

Das Phänomen Harry Potter: Ein kleiner englischer Junge eroberte in nur zwei-drei Jahren die Jugendbuch-Literaturwelt. Der kindliche Zauberer hilft sich mit seinen besonderen Fähigkeiten nicht nur immer wieder aus seinen aufregenden Abenteuern heraus, sondern verzauberte ein Millionen-Publikum in allen Erdteilen.
Weshalb lockt Harry Potter so? Was ist sein besonderes Geheimnis? Wird er der mythische Held unserer Kinder?
Die Mutmaßungen für den Erfolg der Bücher reichen von Aussagen wie fehlender Romantik in einer technokratisierten Welt bis zur Darstellung eines neuen Jungenbildes, das die Gefühle und Vorstellungen der heutigen Generationen besonders trifft: "...auf Kalle Blomquist und Tom Sawyer folgt der zauberhafte Harry Potter". So endet in "Die Zeit" ein Artikel von Sabine Etzold, der sich unter dem Titel "Die neuen Prügelknaben" mit den Idetifikationsproblemen der Jungen heute befaßt.

Das Seminar untersucht den neuen Helden Harry Potter von verschiedenen Seiten. Es richtet sich - im Vorfeld des Erscheinens des fünften Bandes - besonders an Lehrer, Erzieher und Eltern, die sich schon bald der nächsten „Potter-Mania" ausgesetzt sehen werden. Aber auch an die Leserschar, die einfach einmal Lust hat, Ihren Helden mit anderen zu diskutieren.

Wir freuen uns auf eine interessante Auseinandersetzung

Ihr Klingberg-Team


Freitag, 11. April 2003

18.00 Uhr: Beginn mit einem gemeinsamen Abendessen

19.15 Uhr: Begrüßung und Vorstellung

19.45 Uhr: Ernst Mohnike, Hamburg:
Einführung in das Thema

21.00 Uhr: "Harry Potter und der Stein der Weisen"
Film von Chris Columbus, 2001, Warner Brothers

anschließend Abschluß in gemütlicher Runde

Sonnabend, 12. April 2003

08.30 Uhr: Frühstück

09.15 Uhr: Stefanie Bressel, Bremerhaven:
Harry Potter I-IV - Einführung in das Werk
Vortrag mit Beispielen aus den Hörbüchern

10.45 Uhr: Ernst Mohnike, Hamburg:
Harry Potter - ein neues Jungenbild?
Vortrag mit Aussprache

12.30 Uhr: Mittagessen

15.30 Uhr: Joachim Bark, Berlin:
"Und die Welt um ihn her war verzaubert" (L. Tieck)
Vortrag mit Aussprache

18.15 Uhr: Abendessen

19.30 Uhr: Wigmar Bressel, Bremerhaven:
Was mich an Harry Potter aufregt - eine Grundsätzliche Kritik an den vermittelten Werten und Bildern der Jugendbuch-Reihe
Vortrag mit Aussprache

Sonntag, 13. April 2003

08.45 Uhr: Frühstück

09.30 Uhr: Gunde Hartmann, Finningen:
Die Bedeutung der neuen Jugendbücher aus der Sicht der Jugendhilfe

11.15 Uhr: n. n.:
Harry Potter aus verlegerischer Sicht

12.30 Uhr: Gemeinsames Mittagessen und Ende der Tagung

Gesamtkosten: (Vollverpflegung)
70,- Euro (Einzelzimmer inkl. Bettwäsche)
55,- Euro (pro Person im Doppelzimmer inkl. Bettwäsche)
40,- Euro (pro Person im Mehrbettzimmer inkl. Bettwäsche)

Anmeldungen bitte schriftlich an die

Jugend- und Bildungsstätte Klingberg
Fahrenkampsweg
23684 Scharbeutz

Tel. 0 45 24 / 9388
Fax 0 45 24 / 1483
www.bildung-klingberg.de
info@bildung-klingberg.de


Besonderheiten wie vegetarisches Essen etc. bitte angeben.
Bei Rücktritt nach dem 5. Tag vor Veranstaltungsbeginn werden 50 Prozent der Kosten fällig!